Es ist der Geist, der sich den Körper baut. Schiller
Jean Daniel Döring

Zen Bodywork- Körpertherapie

Körpertherapie kann ein hervorragender Weg zur Linderung chronischer Schmerzen, diffuser Symptomatik und Traumata aller Art sein.

Aus meiner Erfahrung wirkt Körpertherapie dann am nachhaltigsten, wenn sie die multidimensionalen Herangehensweisen verschiedener großer Körpertherapeuten kombiniert. Daher verwende ich manuelle Therapie von Triggerpunkten nach Dr. Raymond Nimmo, kombiniert mit der strukturellen Integration nach Ida Rolf (Rolfing), Aspekten der funktionellen Integration nach Mosche Feldenkrais (Feldenkrais Methode) mit dem Zentraining und der Verwendung von Lebensenergie, wie es der Zenmeister Tenshin Tanouye Rotaishi unterrichtet hat.

Ziel ist dabei nicht die Anpassung an ein abstraktes Ideal, sondern die Wiederherstellung einer jeweils individuellen aufrechten Haltung. Dafür ist es meist erforderlich, Verschiebungen und Abweichungen in Ihrer Körperstruktur aufzulösen und häufig damit verbundene alte physische und emotionale Traumata an die Oberfläche zu holen, bewusst zu machen und los zu lassen. Dies entspricht einem körperlich-seelischen Reinigungsprozess auf einer sehr tiefen Ebene.

Es ist sehr wahrscheinlich, dass Sie durch diese strukturelle Auf- und Ausrichtung über die Auflösung Ihrer ursprünglichen Beschwerden hinaus eine spürbar höhere Ebene von Gesundheit, Vitalität und Wohlbefinden erreichen werden.

Körpertherapie fördert häufig die Prozesse in der Ausübung von Yoga, Meditation, Kampfkunst, Tanz, Schauspiel und anderen kreativen Formen der bildenden oder darstellenden Künste.

Hier weiterführende Informationen.

Die Erfahrung zeigt immer wieder folgende Veränderung:

  • Verjüngung (Aufhebung vorzeitiger Alterserscheiningen)
  • Reduktion von Schmerzen
  • Bewegungsmangel
  • Verbesserte Haltung und Integrität
  • Erhöhte Mobilität und Flexibilität
  • Erhöhte Vitalkapazität
  • Aktivierung des Stoffwechsels (damit evtl. Reduzierung von Übergewicht)
  • Erhöhtes Bewusstsein auf körperlicher, seelischer wie geistiger Ebene

Dadurch zeigen sich oft Besserungen bei:

  • Wirbelsäulenerkrankungen: Skoliose, Lordose, Kyphose
  • Burn out, Depressionen
  • Fibromyalgie
  • Psychische und seelische Traumata
  • Körper/Geist Disziplinen: Qigong, Yoga, Kampfkunst, Meditation, Tanz, etc
  • Kreativen Arbeiten wie: Musik, Gesang, Bildende Kunst, etc.